Johaniter Krankenhaus

[toggle_box]
[toggle_item title=“Bitte beschreiben Sie Ihr Lehrkrankenhaus in einigen Sätzen (Bettenzahl, Lage, Vorzüge usw.).“ active=“true“]

Das Johanniter-Krankenhaus Bonn als eine Betriebsstätte der Evangelischen Kliniken Bonn gGmbH ist ein christliches Haus in der Tradition des Johanniterordens und akademisches Lehrkrankenhaus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Als Krankenhaus der Regelversorgung verfügt das Johanniter Krankenhaus über 364 Betten.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Welche Fachrichtungen werden in Ihrem Lehrkrankenhaus angeboten?“]

> Allgemeine Innere Medizin
> Internistische Onkologie
> Allgemein- und Viszeralchirurgie
> Gynäkologie und Geburtshilfe
> Augenheilkunde
> Anästhesie

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Kann ein Teil des Praktischen Jahres im Ausland abgeleistet werden – wenn ja, welcher Zeitraum des Pjs muss mindestens in Ihrem Lehrkrankenhaus verbracht werden?“]

Ja, ein Teil des Praktischen Jahres kann im Ausland abgeleistet werden. In unserem Haus muss mindestens ein Zeitraum von einem Tertial verbracht werden.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Kann ein Teil des Praktischen Jahres an einem anderen Lehrkrankenhaus innerhalb Deutschlands abgeleistet werden (Änderung der AO 2012)?“]

?

[/toggle_item]

[toggle_item title=“In welcher Form und in welchem Umfang wird Unterricht angeboten? „]

Es gibt einen regelmäßigen PJ Unterricht, der 2 x wöchentlich von 15.00 – 16:00 Uhr stattfindet und von Dozenten aller Abteilungen abgehalten wird (Nahtkurs, Sonografiekurs) Weitere Seminare (Pelvitrainer, Reanimationskurs, körperliche Untersuchung, Vorlesung…) sind in den wöchentlichen Unterricht integriert.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Werden zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten (z.B. Wochenendseminare, besondere Kurse, wie Sonographie – Kurse, Nahtkurse, usw.)?“]

Ja. In jeder Fachrichtung finden regelmäßige Fortbildungsseminare für ärztliche Kollegen und damit auch PJ’ler statt.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wie ist die Inanspruchnahme der Studientage geregelt? Wie viele Studientage werden ermöglicht?“]

Es ist das Bestreben, je nach PJ Aufkommen und Arbeitsaufkommen, den PJ‘lern einen Studientag/Woche zu ermöglichen.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Wie sind die Arbeitszeiten an Feiertagen geregelt?“]

Labordienst am Feiertag wie Wochenenddienst.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wie hoch ist die Vergütung für den Studenten monatlich?“]

400 €/Monat.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Gibt es für den Studenten die Möglichkeit oder die Pflicht Dienste zu übernehmen? Wenn ja, wie werden diese Dienste vergütet (Bezahlung/Freizeitausgleich)“]

Ja, die Studenten übernehmen am Wochenende den Labordienst. Dieser Dienst ist durch die regelmäßige monatliche Vergütung mitabgegolten.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Werden Mahlzeiten kostenlos angeboten?“]

Nein.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Steht Arbeitskleidung und ein Spind zur Verfügung?“]

Ja, für jeden PJ‘ler stehen Arbeitsbekleidung (Hose, Kasack, Kittel) zur Verfügung.
Eigene Spints für PJ‘ler gibt es nicht.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wird dem Studenten eine Wohnmöglichkeit angeboten? (wenn ja, Finanzierung?)“]

Ja, Studenten können in dem angegliederten Wohnheim wohnen. Dies kostet die Studenten monatlich, wenn freie Zimmer zur Verfügung stehen, ca. 300,- € warm..

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Gibt es die Möglichkeit der Kinderbetreuung?“]

Nein.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Werden Fahrtkosten erstattet (insbesondere bei Kliniklage außerhalb des Geltungsbereiches des NRW – Tickets)?“]

Nein.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Gibt es sonstige Anmerkungen zu Ihrem Lehrkrankenhaus?“]

n.A.

[/toggle_item]

[/toggle_box]

PJ-Koordinator:
PD. Dr. med. Marcus Overhaus
marcus.overhaus@ek-bonn.de