Klinikum Lüdenscheid

[toggle_box]
[toggle_item title=“Bitte beschreiben Sie Ihr Lehrkrankenhaus in einigen Sätzen (Bettenzahl, Lage, Vorzüge usw.).“ active=“true“]

Das Klinikum Lüdenscheid ist das größte Krankenhaus in Südwestfalen. Wir haben 900 Betten. Zum Verbund gehören zwei weitere, kleinere Krankenhäuser, sodass der Konzern insgesamt etwa 1100 Krankenhausbetten hat.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Welche Fachrichtungen werden in Ihrem Lehrkrankenhaus angeboten?“]

Alle Fachabteilungen außer Neurochirurgie sind vertreten. Als Fahlfächer sind das Neurologie, Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Radiologie, Anästhesie, Urologie, Gynäkologie, Pädiatrie, Augenheilkunde, HNO, Dermatologie. Aber auch alle anderen Fächer, die ein Großklinikum (z. B. Pathologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie) sind vorhanden. Nähere Informationen unter www.maerkische-kliniken.de.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Kann ein Teil des Praktischen Jahres im Ausland abgeleistet werden – wenn ja, welcher Zeitraum des Pjs muss mindestens in Ihrem Lehrkrankenhaus verbracht werden?“]

Laut den Vorgaben der Uni Bonn müssen ein ganzes und ein halbes Terzial vor Ort absolviert werden. Der Rest kann im Ausland erfolgen.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Kann ein Teil des Praktischen Jahres an einem anderen Lehrkrankenhaus innerhalb Deutschlands abgeleistet werden (Änderung der AO 2012)?“]

Wir halten uns dabei an die Vorgaben der Uni Bonn. Wenn das Studiendekanat das gestattet, haben wir auch keine Probleme damit.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“In welcher Form und in welchem Umfang wird Unterricht angeboten? „]

Wir haben ganzjährig jeweils am Montag- Dienstag- und Mittwochnachmittag eine Doppelstunde Unterricht. Dabei stellen sich alle Kliniken unseres Hauses mit überwiegend praktischen Themen (z. B. Ultraschall, klin. Untersuchung, Lungenfunktionsprüfung, Gipstechnik) vor. Der genaue Unterrichtsplan steht unter www.maerkische-kliniken.de.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Werden zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten (z.B. Wochenendseminare, besondere Kurse, wie Sonographie – Kurse, Nahtkurse, usw.)?“]

Wir haben an unserem Krankenhaus Einführungs-Kompaktseminare, die sich an ärztliche Berufsanfänger richten. Dort werden fachübergreifende Themen wie Ultraschall, Diabetes, Röntgen-Thorax etc. behandelt. Studenten sind herzlich willkommen. Desweiteren bieten wir alle Strahlenschutzkurse zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz an.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wie ist die Inanspruchnahme der Studientage geregelt? Wie viele Studientage werden ermöglicht?“]

Wir halten uns an die Vorgaben der Universität Bonn – Anwesenheitszeit 40 Stunden/Woche incl. theoretischer Ausbildung. Während dieser Präsenzzeiten wird ausreichend Zeit für ihr Selbststudium zur Verfügung gestellt.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Wie sind die Arbeitszeiten an Feiertagen geregelt?“]

Feiertage sind arbeitsfrei.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wie hoch ist die Vergütung für den Studenten monatlich?“]

400 €. Zusätzlich besteht für Studenten, die nach dem PJ bei uns ihre Facharztweiterbildung beginnen wollen, die Möglichkeit, weitere 500 € pro Monat zu bekommen.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Gibt es für den Studenten die Möglichkeit oder die Pflicht Dienste zu übernehmen? Wenn ja, wie werden diese Dienste vergütet (Bezahlung/Freizeitausgleich)“]

Im Rahmen ihrer Ausbildung machen die Studenten Dienste in unserer interdisziplinären Notaufnahme, für die Freizeitausgleich gewährt wird. Zusätzliche Dienste (vor allem in der Chirurgie) werden gerne gesehen und nach Tarif bezahlt.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Werden Mahlzeiten kostenlos angeboten?“]

Ja.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Steht Arbeitskleidung und ein Spind zur Verfügung?“]

Ja.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wird dem Studenten eine Wohnmöglichkeit angeboten? (wenn ja, Finanzierung?)“]

Ja, in unserem Wohnheim. Kosten werden von uns übernommen.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Gibt es die Möglichkeit der Kinderbetreuung?“]

Wir haben eine Kindertagesstätte für Mitarbeiter. Ob dort gerade Plätze frei sind, muss im Einzelfall überprüft werden.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Werden Fahrtkosten erstattet (insbesondere bei Kliniklage außerhalb des Geltungsbereiches des NRW – Tickets)?“]

Nein

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Gibt es sonstige Anmerkungen zu Ihrem Lehrkrankenhaus?“]

n.A.

[/toggle_item]

[/toggle_box]

Dr. Dieter Schnalke (Ärztlicher Direktor des Klinikums)

dieter.schnalke@klinikum-luedenscheid.de

Tel. 02351 46-3311

 

Dr. med. Sebastian Schimrigk (PJ-Beauftragter des Klinikums)

sebastian.schimrigk@klinikum-luedenscheid.de

Tel. 02351 46-3511

 

Stephanie Holzhauer (Studentensekretariat)

stephanie.holzhauer@klinikum-luedenscheid.de

Tel. 02351 46-2067