Marien-Hospital Euskirchen

[toggle_box]
[toggle_item title=“Bitte beschreiben Sie Ihr Lehrkrankenhaus in einigen Sätzen (Bettenzahl, Lage, Vorzüge usw.).“ active=“true“]

Das Marien-Hospital Euskirchen ist seit 1977 Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn und seit langen Jahren eine bewährte Adresse zur Absolvierung des Praktischen Jahres. Die verschiedenen Fachabteilungen unseres Hauses stellen ein breites Angebot zur Vermittlung diagnostischen und therapeutischen Spezialwissens sicher.
Wir verweisen an dieser Stelle auf unsere Homepage: www.marien-hospital.com / Klinik / Infos für Fachkreise / Akademisches Lehrkrankenhaus

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Welche Fachrichtungen werden in Ihrem Lehrkrankenhaus angeboten?“]

CHIRURGIE (Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie, Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie, Phlebologie und Proktologie)
INNERE MEDIZIN (Kardiologie, Gastroenterologie, Pulmologie, Angiologie, Diabetes mellitus)
GYNÄKOLOGIE UND GEBURSTHIFE
ANÄSTHESIE und operative Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin
PALLIATIVMEDIZIN ( Neu als Wahlfach seit 12.11.2012)
RADIOLOGIE und NUKLEARMEDIZIN
PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE
NEUROLOGIE ( Antrag zwecks Ausbildung von PJ-lern liegt der Universität Bonn vor )
Belegabteilung: HNO / Augen

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Kann ein Teil des Praktischen Jahres im Ausland abgeleistet werden – wenn ja, welcher Zeitraum des Pjs muss mindestens in Ihrem Lehrkrankenhaus verbracht werden?“]

Es ist die Entscheidung des PJ-Studierenden welches Tertial er im Ausland absolviert, empfehlenswert ist es jedoch mindestens zwei Tertiale am zuständigen Lehrkrankenhaus zu verbringen.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Kann ein Teil des Praktischen Jahres an einem anderen Lehrkrankenhaus innerhalb Deutschlands abgeleistet werden (Änderung der AO 2012)?“]

Ja.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“In welcher Form und in welchem Umfang wird Unterricht angeboten? „]

Insgesamt 18 Ärzten wurde von der Universität Bonn im Rahmen der klinisch-praktischen Ausbildung bei dem Marien-Hospital Euskirchen ein Lehrauftrag erteilt, deren Unterricht (Vorlesungen) täglich wie folgt stattfindet:
Montag: Innere Medizin und Chirurgie
Dienstag: Anästhesie
Mittwoch: Neurologie und Psychiatrie
Donnerstag: Innere Medizin
Freitag: Gynäkologie und Radiologie

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Werden zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten (z.B. Wochenendseminare, besondere Kurse, wie Sonographie – Kurse, Nahtkurse, usw.)?“]

Die PJ-Studenten können grundsätzlich an allen Innerbetrieblichen Fortbildungen teilnehmen.
Im Rahmen der Ausbildung bieten wir zusätzlich an:
Innere Medizin: Ultraschallkurs
Innere Medizin: EKG-Kurs
Chirurgie: Nähkurs
Chirurgie: Gipskurs
Einblick Labortätigkeit
Uni-Bonn: Teilnahme an PJ-begleitenden, medizinischen Seminaren sowie DIES-academicus

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wie ist die Inanspruchnahme der Studientage geregelt? Wie viele Studientage werden ermöglicht?“]

Pro Tertial hat der Student/tin Anspruch auf 10 Studientage, wobei er wöchentlich einen Tag in Anspruch nehmen kann.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Wie sind die Arbeitszeiten an Feiertagen geregelt?“]

Der Feiertag gilt als arbeitsfreier Tag.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wie hoch ist die Vergütung für den Studenten monatlich?“]

Der Student oder Studentin erhält monatlich eine Ausbildungsvergütung in Höhe von 400 Euro.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Gibt es für den Studenten die Möglichkeit oder die Pflicht Dienste zu übernehmen? Wenn ja, wie werden diese Dienste vergütet (Bezahlung/Freizeitausgleich)“]

Laut Richtlinien der Universität Bonn sind Studierende verpflichtet im Zuge der Ausbildung  1-2 mal pro Monat an Bereitschafts-,Nacht- bzw. Wochenenddiensten teilzunehmen
Diese absolvierte Anwesenheit wird durch Freizeitausgleich entsprechend ausgeglichen.

Außerdem bieten wir folgendes an:
Bereitschaftsdienste Chirurgie: Montag-Freitag 125,00 Euro
Bereitschaftsdienste Chirurgie: Wochenende    200,00 Euro
Internistische Blutentnahmen: max. 5 Std.         75,00 Euro
Neurologische Blutentnahmen: pro Std.             15,00 Euro
Unterricht Krankenpflegeschule pro Std.             21,48 Euro

(Bereitschaftszimmer -Übernachtungsmöglichkeiten- stehen zur Verfügung)

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Werden Mahlzeiten kostenlos angeboten?“]

Es wird ein kostenloses Mittagessen (3-Gang) angeboten.

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Steht Arbeitskleidung und ein Spind zur Verfügung?“]

Selbstverständlich wird die Arbeitskleidung kostenlos zur Verfügung gestellt.
Ein Aufenthalts-sowie Umkleideraum mit Wäscheschränken und abschließbaren Wertfach stehen zur Verfügung.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Wird dem Studenten eine Wohnmöglichkeit angeboten? (wenn ja, Finanzierung?)“]

Anmietung bei Bedarf und freier Kapazität eines Appartements im Personalwohnheim ist möglich.
Ermäßigte monatliche Miete in Höhe von 50 Euro inkl. Nebenkosten (Die Differenz zum gewöhnlichen Mietzins ist zu versteuern).

[/toggle_item]
[toggle_item title=“Gibt es die Möglichkeit der Kinderbetreuung?“]

Vor kurzem eröffnete auf dem Gelände des Marien-Hospitals ein öffentlicher Kindergarten mit 2 Gruppen.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Werden Fahrtkosten erstattet (insbesondere bei Kliniklage außerhalb des Geltungsbereiches des NRW – Tickets)?“]

Nein.

[/toggle_item]

[toggle_item title=“Gibt es sonstige Anmerkungen zu Ihrem Lehrkrankenhaus?“]

n.A.

[/toggle_item]

[/toggle_box]

PJ-Sekretariat
Silvia Schömer
E-Mail: akademischeslehrkrankenhaus@marien-hospital.com
Tel. 02251-901204