Studentenkittel

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

auf Betreiben der Fachschaft werden ab sofort alle Studierenden in den klinischen Semestern in das Wäschesystem des UKB eingebunden, um die hygienische Situation sowohl für die Patienten als auch für uns selbst zu verbessern. Die in diesem System berücksichtigten Kurse umfassen alle Blockpraktika und GKUs, also alle Kurse, die Patientenkontakt beinhalten.
Die Ausgabe der Kittel erfolgt in den Wäschezimmern der einzelnen Häuser, die sich i. d. R. in deren Keller befinden. Die genaue Lokalisation der Wäschezimmer ist im Zweifelsfall über die jeweilige Pforte bzw. das Stationspersonal zu erfragen.

  • Innere Medizin I & II und Chirurgie (ein gemeinsames Wäschezimmer in der Chirurgie neben der Zentralsterilisation)
    täglich 06:00 h – 10:30 h und 12:00 h – 14:00 h
  • Innere Medizin III (Wilhelmstraße), Kinderklinik (Adenauer-Allee), Frauen, Neuro, Nerven: jeweils extra Wäschezimmer
    täglich 12:00 h – 13:30 h
  • HNO: 
    Mo, Mi, Fr 12:30 h – 13:30 h
  • Derma:
    Di, Do 10:30 – 11:30 h
  • Augen: 
    Mo, Mi, Fr 9 – 10 h

 

Abwurfmöglichkeiten bestehen i. d. R. sowohl auf den Stationen als auch im Keller des jeweiligen Hauses bzw. in den Wäschezimmern.

Uns allen muss jedoch klar sein, dass ein solches System nur funktionieren kann, wenn, die Kittel noch am Ausleihtag auf Station abgeworfen werden bzw. in den Wäschekammern abgegeben werden und somit dem Kreislauf wieder zugeführt werden und Kittel nicht zu Hause gehortet werden.

[message_box title=“ACHTUNG!“ color=“red“]Die Verwendung der Kittel im Praktikum der Mikrobiologie&Virologie ist nicht gestattet![/message_box]

Bezüglich der peripheren Häuser liegen uns folgende Informationen vor:

  • Malteser-Hospital: Kittelausleihe möglich; jeweils vor Ort zu Kursbeginn abzuklären.
  • Kinderklinik St. Augustin: Kittelausleihe möglich; jeweils vor Ort zu Kursbeginn abzuklären.
  • Marienhospital: kein eigener Wäschepool => Kittel am UKB ausleihen und auch dort wieder abwerfen
  • Rhein. Landeskliniken: es werden keine Kittel getragen.